Cookie-Einstellungen

Eventlocations Gladbeck und Bottrop

27.05.2022 | Bottrop - Gladbeck

Maschinenhalle Zweckel Gladbeck

Alles Glabotki, oder was? Im Rahmen der kommunalen Neugliederung im Ruhrgebiet wurde die ab dem 1. Januar 1921 kreisfreie Stadt Gladbeck mit Wirkung vom 1. Januar 1975 mit der ebenfalls ab dem 1. Januar 1921 kreisfreien Stadt Bottrop und der Gemeinde Kirchhellen, die zum Kreis Recklinghausen gehörte, zur neuen Stadt Bottrop vereinigt.

Umgangssprachlich wurde diese Zusammenlegung „Glabotki“ genannt. Die Stadt Gladbeck klagte allerdings gegen den Zusammenschluss und erreichte eine Korrektur der Gebietsreform. Mit Wirkung vom 6. Dezember 1975 schieden Gladbeck und Kirchhellen aus der Stadt Bottrop aus und wurden wieder selbständig.  Gladbeck gehört seitdem zum Kreis Recklinghausen. Kirchhellen wurde Bottrop zugeordnet.

Das zur Geschichte – spannend ist diese Region mit ihren vielen Eventlocations allemal und daher stellen wir, die Eventagentur REVIERKÖNIG, heute 5 coole Eventlocations in der Region Gladbeck und der Funcity Bottrop vor.

Skihalle alpincenter Bottrop

Alpincenter - längste Indoor-Skihalle der Welt

Aus vielen Industriestandorten im Ruhrgebiet wurden nach und nach Kultur- und Freizeitattraktionen. Und auch die unzähligen Halden wurden neuen Konzepten zugeführt.

Die Halde der Zeche Prosper in Bottrop mit ihrem Gefälle von 24 Prozent wurde im Zuge des Wandels zur Indoor-Skipiste umgebaut. Das heutige alpincenter Bottrop ist mit 640 Metern Piste die längste Skihalle der Welt und das mitten im Herzen des Ruhrgebietes.

Seit der Eröffnung des alpincenters im Jahr 2001 wandelte sich die ehemalige Halde zum wahren "Erlebnisberg", denn hier ist weit mehr als nur Skifahren möglich. Zur Sommerrodelbahn, die mitten durch das Gebäude der Skihalle verläuft, und zum Hochseilgarten, der um weitere Stationen vergrößert wurde, gesellten sich eine Paintball- und eine Indoor-Skydiving-Anlage. In Letzterer treffen sich erfahrene Fallschirmspringer ebenso wie Anfänger zum Indoor-Skydiving.

Für Firmen und Gruppen ist das alpincenter Bottrop eine beliebte Eventlocation.  Ob professionelle Tagungen oder vielseitige Events In- und Outdoor, das alpincenter Bottrop bietet abwechslungsreiche und spannende Programmmöglichkeiten. Von Betriebs- und Weihnachtsfeier über Tagungen in der Skihalle bis hin zu Teamevents wie Pistenolympiaden im Schnee oder Action im Klettergarten hält diese Eventlocation ein spannendes Portfolio bereit.

Maschinenhalle Zweckel - herrschaftlicher Charme

Die imposante Maschinenhalle der einstigen Zeche Zweckel in Gladbeck wurde 1909 errichtet. Bauherr war der Königlich-Preußische Staat, dessen Repräsentationsanspruch in der großzügigen Architektur zum Ausdruck kommt. Im Hauptgeschoss waren Kompressoren, Generatoren und Umformer untergebracht, die das Bergwerk mit Druckluft und elektrischer Energie versorgten.

Der schlossähnliche Charakter der Maschinenhalle wird durch das Fehlen von Kühltürmen und Schornsteinen, die das Gebäude früher als Arbeitsstätte kennzeichneten, unterstrichen. Nur noch wenige Maschinen erinnern heute an den Maschinenpark, den die Halle früher beherbergte.

Seit 1997 ist die Maschinenhalle Zweckel ein Standort der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur. Mit Unterstützung der Stadt Gladbeck konnte die Stiftung den Verfall der Maschinenhalle stoppen und die Außenseiten des Bauwerks sichern.

In den letzten Jahren entwickelte sich die Maschinenhalle Zweckel zu einem Veranstaltungsstandort von überregionaler Bedeutung. Die denkmalgeschützte Maschinenhalle bietet 2.100 m² Veranstaltungsfläche sowie Nebenräume für Catering und Garderobe. Unzählige Fenster geben der Halle ausreichend Tageslicht, während abends die Halle mit flexibler Beleuchtung erhellt werden kann. Die Veranstaltungsfläche ist für bis zu 900 Personen zugelassen und eignet sich hervorragend für Messen, Ausstellungen, Jubiläumsfeiern und Präsentationen.

Schloss Wittringhausen – geschichtsträchtiges Ambiente

In den 20er Jahren kamen die Planer der Stadt Gladbeck auf die Idee, ihren Bürgern Abwechslung vom harten Bergarbeiter-Leben unter Tage zu bieten. Und so entstand ein   Naherholungsgebiet rund um das Schloss Wittringen.

Die Stadt Gladbeck erwarb das Gelände aus dem Besitz des Freiherrn von Vittinghoff-Schell. Das Schloss war heruntergekommen, die Flächen rund um den ehemaligen hochherrschaftlichen Adelssitz waren sumpfig und die Gebäude in schlechtem Zustand. Innerhalb kürzester Zeit verwandelten die Verantwortlichen aus der Ruine ein schmuckes Schloss samt Schlossteich, Sport- und Freizeitstätten.

Heutzutage beherbergt das Wittringer Schloss das städtische Museum und ein Cafe-Restaurant. Neben dem Kamin- und Jagdzimmer für kleinere Gruppengrößen bietet der Gildensaal Platz bei parlamentarische Bestuhlung für bis zu 400 Personen , bei runden Tischen für bis zu 150 Personen und bei eckigen Tischen für bis zu 270 Personen. 

Ob Dinner, Firmenfeier oder Betriebsversammlung – der Gildensaal vereint geschichtsträchtiges Ambiente mit modernen Elementen.

Eloria Erlebnisfabrik – spielerisch Tagen

Die Eloria Erlebnisfabrik liegt mitten in Bottrop. Sie ist eine interaktive Erlebniswelt in einem denkmalgeschützten Gebäude, das bis 1986 den Bergmännern der Zeche Prosper II als Waschkaue diente. Bis September 2021 befand sich hier das Grusellabyrinth NRW.

Die Eloria Erlebnisfabrik stellt das ganze Jahr Erlebnisse für kleine und große Gruppen zur Verfügung. In der großen Indoor-Erlebniswelt gibt es auf einer Fläche von 6.000 Quadratmetern acht Attraktionen, die in unterschiedlichen Epochen spielen. Das sind neben Escape Rooms Abenteuersimulationen, in denen Escape Room- und Rollenspiel-Elemente mit interaktivem Theater verknüpft werden.

Mit ihrem einzigartigen Industriecharme-Ambiente bietet die Eloria-Erlebnisfabrik neben einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auch hochmoderne Veranstaltungstechnik für Tagungen und Konferenzen für 20 bis 200 Personen. Damit wird das nächste Event ganz spielerisch zum Erfolg.

Lohnhalle Arenberg – mustergültige Eventlocation

Von 1910 bis 1930 war Arenberg die „Musterzeche" der Stadt Bottrop. 1930 stillgelegt, lag das Gelände 60 Jahre brach, bevor der Gewerbepark Arenberg mit einer Größe von 70.000 qm entstand. Kernstück des Gewerbeparks ist das Bottroper Gründer- und Technologiezentrum (BGT GmbH), das sein Domizil in den ursprünglichen Zechengebäuden der Lohnhalle, Waschkaue und Alten Schmiede gefunden hat. Die BGT GmbH bietet jungen und innovativen Unternehmen Ateliers in unterschiedlichen Größen zu günstigen Mietkonditionen an. Daneben werden verschiedene Veranstaltungsräume angeboten.

Die hohen lichtdurchfluteten Räume der Lohnhalle spiegeln die Spannung früherer Industriearchitektur und moderner Gestaltungselemente wider. Veranstaltungen, Kongresse, Vorträge, Präsentationen und Workshops bis zu 200 Personen finden hier einen repräsentativen und angemessenen Rahmen in einem interessanten Umfeld. Veranstaltungstechnik und ein separater Cateringraum stehen ebenfalls zur Verfügung.

Lohnhalle Arenberg