Cookie-Einstellungen

Eventlocations in Hattingen

27.05.2021 | Hattingen

Henrichshütte Hattingen

Hattingen ist die Altstadt des Ruhrgebiets. Und mit rund 56.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Ennepe-Ruhrkreis.

Die Perle an der Ruhr punktet mit ihrer historischen, pittoresken Altstadt, dem romantischen Ruhrtal, seinen drei Burgen und dem grünen Hügelland. Das ist einzigartig – nicht nur im Revier.

Fast mittelalterlich erscheint die Mittelstadt um den Kirchplatz der St.-Georgs-Kirche mitdem Ensemble von rund 150 Fachwerkhäusern und Baudenkmälern. Urige Restaurants, Cafés, Gaststätten und Bistros laden zum Entspannen und Genießen ein.

Die verkehrsgünstige Lage macht Hattingen aber auch für den Eventsektor interessant, denn die Nachbarstädte Bochum, Essen und Wuppertal sowie Sprockhövel, Witten (beide Ennepe-Ruhr-Kreis) und Velbert grenzen direkt an die Stadt an der Ruhr.

Natürlich können wir nicht alle Eventlocations in Hattingen erwähnen. Von daher haben wir fünf Eventlocations ausgewählt, die zeigen, was Hattingen alles zu bieten hat. Wir sagen: Klein, aber „oho“!

Burg Blankenstein

Mittelalter lässt grüßen - Burg Blankenstein

Hoch über der Ruhr steht die Burg Blankenstein am Rande des gleichnamigen Hattinger Vororts und bietet ihrerseits einen weiten Blick auf das Flusstal und über den Kemnader See. Die mittelalterliche Höhenburg entstand im 13. Jahrhundert auf dem unbewachsenen „blanken Stein“ durch die Grafen von der Mark. Sie diente neben der Verteidigung auch der Kontrolle und Überwachung der damaligen Handelswege an der Ruhr.

Heutzutage schätzen nicht nur Touristen die Burg und den schönen, fachwerkgeprägten Ortskern Blankenstein. Die Burg Blankenstein kann als exklusive Eventlocation für Firmenevents gebucht werden. Der große Biergarten lässt jedes Sommerfest mit Aktions- und Cateringständen und Möglichkeiten für Teamspiele zu etwas ganz Besonderem werden.

Auch als Abend-Eventlocation ist die Burg prädestiniert. Das Burgrestaurant samt malerischem Innenhof und Kapelle dient als Location für Weihnachtsfeiern, Gala-Abende oder Firmenjubiläen. Von Ritteressen bis Sensation-White Dinner lässt sich vieles ermöglichen und der abendliche Blick über das Ruhrtal ist einfach nur sensationell.

Volle Fahrt voraus - Eisenbahnmuseum

Rein geografisch gesehen gehört das Eisenbahnmuseum natürlich zu Bochum. Doch die Züge, die auch exklusiv für Firmenevents angemietet werden können, führen von Bochum-Dahlhausen direkt durch das schöne Ruhrtal und krönen jedes Betriebsfest oder fungieren ganz wunderbar als Verbindung zwischen verschiedenen Eventlocations, wie der Henrichshütte oder auch Zeche Nachtigall.

Wer direkt im Museum und zwischen den historischen Kolossen aus Stahl in einmaliger Atmosphäre sein Firmenjubiläum oder sein Betriebsfest feiern will, der kann das selbstverständlich auch tun.

Die Ausstellungshalle des Eisenbahnmuseums kann individuell ausgestattet werden und ist für Events mit bis zu 199 Gästen geeignet. Die vier Gleise der Halle mit einer Länge von etwa 54 Metern, auf denen bei regulären Museumsöffnungszeiten Exponate ausgestellt sind, können mit Dampflokomotiven direkt neben dem Buffet oder der Tanzfläche arrangiert werden. Und wer würde ein Showprogramm nicht gerne auf einem alten Güterwagen präsentieren?

Für kleinere Tagungen oder auch Feiern bietet sich der Vogelsang-Saal, direkt neben dem Empfangsgebäude, an. Hier finden bis zu 50 Personen Platz. Modernste Technik wie Beamer, Leinwand und Akustikisolierung sind vorhanden.

Henrichshütte
Fotos Henrichshütte

Wo einst die Funken sprühten - Henrichshütte & Henrichs

Die 1854 gegründete Henrichshütte war eines der traditionsreichsten Eisenhüttenwerke des Ruhrgebietes. 10.000 Arbeiter produzierten hier Eisen und Stahl. 1987 schloss die Henrichshütte den Hochofen 3 gegen den erbitterten Widerstand der ganzen Region. Im heutigen LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen führt der „Weg des Eisens“ rund um den Hochofen 3 der Henrichshütte durch ein Museum zur Geschichte der Eisen- und Stahlindustrie.

Die angeschlossene Veranstaltungshalle „Gaskraftwerk“ bietet mit 1.100 Quadratmeter Platz für Events bis zu 900 Personen. Dabei sorgt der Industriecharme der ehemaligen Gebläsemaschinen-Halle dafür, dass aus jeder Veranstaltung ein Erlebnis wird.

Zahlreiche genehmigte Bestuhlungspläne ermöglichen die Wandlung der Halle entsprechend individueller Kundenwünsche. Ferner wird das Angebot durch Museumbesichtigungen und verschiedene Themenführungen über das Gelände ergänzt.

Eine Tagungsveranstaltung mit 200 Sitzplätzen an einer parlamentarischen Fischgrätenbestuhlung mit Kaffee-Ecke sowie gemütlichen Lunch im angrenzenden Restaurant Henrichs ist ebenso möglich wie ein Konferenzdinner mit 400 Personen oder ein Firmenjubiläum mit 550 Personen und Showprogramm.

Neben der Veranstaltungshalle können des Weiteren die zwei Tagungsräume "Atelier" und "Kabinett" sowie die Räumlichkeiten des Restaurants Henrichs hinzugebucht werden. Das Restaurant mit seiner beeindruckenden Architektur und dem Blick auf historische Maschinen der Stahlepoche bietet einen besonderen Rahmen für unterschiedlichste Events.  Als Bankett können bis zu 150 Personen Platz finden, in einer Mischbestuhlung mit Steh- und Sitzmöglichkeiten bis zu 300 Personen.

Alle öffentlichen Räume sind für Besucher*innen mit eingeschränkter Mobilität entweder ebenerdig oder mit Aufzügen erreichbar.

Wasserburg Haus Kemnade

Unweit der Burg Blankenstein und nur wenige Meter vom südlichen Ufer der Ruhr entfernt liegt die Wasserburg Haus Kemnade.

Ihre Geschichte reicht bis ins 12. Jh. zurück. Ein Teil der heutigen Gebäude wurde in den Jahren 1602 bis 1704 auf den Grundmauern der 1589 abgebrannten ersten Wasserburg errichtet. Der Name der Wasserburg leitet sich übrigens aus dem mittellateinischen „domus caminata“ ab. Was bedeutet, dass die Zimmer eigene Feuerstellen (Kamine) besaßen - meistens waren es Frauenburgen.

Haus Kemnade steht als Zeugnis früher Baukultur, von der Gotik bis zur Renaissance, unter Denkmalschutz.

Besonders hervorzuheben ist der Rittersaal im 1sten Obergeschoss mit seiner kunstvollen Stuckdecke und dem großen Wappenkamin. Dieser kann Eventlocation für ein Gala-Dinner mit bis zu 80 Personen sein.

Die angrenzende Partyscheune bietet sogar Platz für bis zu 200 Personen. Unter Einbeziehung des Burghofes sind aber auch größere Veranstaltungen möglich. Ob Betriebs-, Sommer- oder Oktoberfest - hier kann rustikal gefeiert werden. Und besonders atmosphärisch lässt sich hier die nächste Firmen-Weihnachtsfeier umsetzen.

Über den Dächern von Hattingen - Satkom Tower

Im Gewerbe- und Landschaftspark Henrichshütte Hattingen - und nur 100 Meter von der Ruhr entfernt - befindet sich eine außergewöhnliche Eventlocation: der Satkom Tower - ein ehemaliger Flakbunker. Die drei Geschosse krönt eine teilverglaste Kuppel, die als Veranstaltungsort für außergewöhnliche Events genutzt und vermietet wird.

Die teilverglaste Kuppel verfügt über eine Fläche von 170 qm und wird gesäumt von zwei begehbaren Dachterrassen mit insgesamt 350 qm. Ausgestattet mit moderner Konferenz-Technik steht die Eventlocation für Tagungen, Firmenfeste oder anderen Firmenevents mit bis zu 200 Personen bereit.